Saint James
Samstag, 30 Januar 2010
Die Destillerie Saint James ist eine der größeren und bekannteren Destillerien von Martinique. Sie blickt auf eine längere Geschichte zurück und produziert einen für Martinique typischen Rum auf Bais von frischem Zuckerrohrsaft.

Die Destillerie Saint James blickt auf eine lange Geschichte zurück. Vormals nur Zuckerfabrik, begann man 1765 mit der Destillation von Rum. Der Zeitpunkt war nicht rein zufällig. Er hing vielmehr damit zusammen, dass Luis XV 1763 den Import von Rum aus Martinique nach Frankreich erlaubt hat.

Seit 1882  wird bei Saint James die noch heute typische eckige Flasche verwendet. Hintergrund war unter anderem die besseren Transportierbarkeit auf den Schiffen nach Frankreich.

1974 erfolgte die Zentralisierung der Produktion im Osten von Martinique. 1979 ist eröffnete Saint Jaimes ein eigeney Rummuseum, das auch viele historische Gerätschaften beinhaltet. Zudem gibt es auch eine Bar, die zur Verkostung des Rums einlädt.

Saint James fermentiert Rum aus frischem Zuckerrohrsaft. Ausnahme ist lediglich Rum, der zur Ausschöpfung der Kapazität über das Jahr hinweg für Abfüller in Frankreich aus Melasse destilliert wird. Saint James deckt den Bedarf an Zuckerrohr fast auschließlich selbst. Dazu hat Saint James 300 Hektar Anbaufläche.

Saint James verwendet zum Brennen sechs Einzelbrennsäulen. Der frisch destillierte Rum ruht zunächst ein halbes Jahr in Stahltanks, bevor er je nach Rumsorte weiterverarbeitet wird.

Links zu meinen Rumsorten:

 

Eure Bewertung
2
45
333
 
 
 
 
 
 
 

Links zu Saint James:

Borco Marken Import
Borco vertreibt Saint James seit Ende 2008 in Deutschland.

Saint James
Webseite von Saint James. Neben einer Beschreibung der Rumsorten gibt es auch Informationen zur Geschichte der Destillerie und zum Herstellungsprozess.


  
  
 

Letzte Aktualisierung ( Samstag, 30 Januar 2010 )